Wenn ich den See seh, brauch ich kein Meer mehr

6 Antworten

  1. Tanja Praske sagt:

    Liebe Lisa,

    wie schön, dass du nach #SchlossGenuss wieder bei einer Kultur-Blogparade dabei bist – dein #DHMMeer gefällt mir richtig gut. Ich beneide dich darum, dass du jederzeit zum See kannst, träumen ent- und abspannen, Energie auftanken und wieder für den Alltag gewappnet sein.

    Mir bleibt da nur die Isar – und unser Sommerurlaub an der französischen Mittelmeerküste. Das eine kann ich jederzeit haben und es beruhigt, das andere steht endlich bald wieder an!

    Sonnige Grüße
    Tanja

    • lisa sagt:

      Liebe Tanja,

      es macht sehr viel Spaß, seine Ideen zu solch völlig unterschiedlichen Themen einzubringen.

      Ja, es war schon sehr schön, einfach mal an den See gehen zu können. Aber ich finde es auch nicht schlimm, jetzt nicht mehr täglich die Gelegenheit zu haben. Vom Rheinland ist es ja glücklicherweise nicht weit zum Meer 🙂

      Ich wünsche Dir einen tollen Urlaub und mit der Isar in der Nähe ist es doch tatsächlich auch schön!

      Liebe Grüße,
      Lisa

  2. Astridka sagt:

    Bin immer sehr gerne am „Schwäbischen Meer“ gewesen ( sommers ), viel mit dem Schiff gefahren, weniger geschwommen. Aber das ganz Wilde habe ich vermisst.
    Liebe Grüße

  3. Andreas Kurs sagt:

    Hey seid gegrüßt
    Bin mit meiner Freundin sehr oft am See vor allem im Frühling und Sommer, da wir dorthin nur einen Fahrtweg von eineinhalb Stunden habe .Er ist wie ihr schon sagt was besonderes und er läßt an manchen Ecken schon das Gefühl Meer aufkommen. Aber auch Abends wenn es ruhig wird auf dem See und die Lichter an der anderen Seite des Ufers angehen und die Berggipfel langsam von den letzten Sonnenstrahlen angescheint sich langsam in die Dunkelheit begeben ein sehr schönes und besonderes Gefühl dort zu sein.
    Ein Mehr im Meer
    Grüße alle Bodenseefreunde

  1. Juni 3, 2019

    […] Lisa Begeisterung: „Wenn ich den See seh, brauch ich kein Meer mehr“ […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.