Manchmal beginnt es mit einem Karton im Keller – die eigene Geschichte erforschen und darstellen. Mein Angebot ist, Sie dabei individuell zu begleiten und zu unterstützen. Egal, ob Ahnenforschung, Unternehmensgeschichte oder auch nur dessen Vermittlung über Social Media, ich biete Ihnen meine fachliche Kompetenz ebenso wie meine Begeisterung bei der Arbeit an. Da meine Begeisterungsfähigkeit für historische Inhalte eine meiner markantesten Eigenschaften ist, habe ich sie gleich in den Titel übernommen!

Bei welchem Vorhaben kann ich Sie konkret unterstützen? Kontaktieren Sie mich gerne und wir können die Eckdaten gemeinsam abstecken. 

 

kontakt@lisa-begeisterung.de

0156 78615729

Schwarz-weiß-Bild, ein Eckhaus, vor dem ein Panzer und mehrere Soldaten stehen.

1923 – Ruhrbesetzung und passiver Widerstand

Der nach dem Ersten Weltkrieg geschlossene Versailler Friedensvertrag legte unter anderem fest, dass Deutschland Reparationen zu leisten hat. Die Höhe wird aber erst später auf 132 Milliarden Mark festgelegt. Die Raten orientieren sich dabei nicht an dem, was die deutsche...

Władysław Gomułka hält eine Rede vor Publikum.

Reformen in Polen 1956: Der polnische Oktober

Der „Polnische Oktober“ 1956 zeichnet sich durch Proteste und die Einsetzung eines neuen Generalsekretärs in Polen aus, ohne dass diese niedergeschlagen werden. Fast ohne Waffengewalt sind hier plötzlich Änderungen möglich. Auch wenn sie vielen bald nicht weit genug gehen, ist...

Gemälde mit mehreren Personen. Zentral sind zwei Personen, eine zeigt einen Geistlichen, der von der anderen Person ein Geschenk erhält.

Fälschungen im Mittelalter – die Konstantinische Schenkung

Eigentlich ist es schon eine dreiste Sache, einem verstorbenen Kaiser die Worte in den Mund zu legen, er habe dem Papst seinen weltlichen Besitz (Ländereien) geschenkt. Kaiser Konstantin lebt im 4. Jahrhundert n. Chr. (geb. zwischen 270 und 288 n....