Der Blog – wie kam ich auf die Idee?

Warum schreibe ich? Für einen persönlichen Blick auf die Themen Kultur, Museum und Digitales.

Letztes Wochenende wurde ich gefragt, wie ich auf die Idee mit dem Blog kam. Wie kam ich also darauf? Ich denke, es hat zum einen mit der Blogparade  #Kultblick des Archäologischen Museums Hamburg und Tanja Praske zu tun. Dort habe ich einfach drauf los geschrieben, ohne groß zu überlegen – und hatte viel Spaß dabei. Dann kommt hinzu, dass ich irgendwann dachte, dass man Erlebnisse oft nicht ausreichend auf anderen Medien zusammenfassen kann.

„Der Blog – wie kam ich auf die Idee?“ weiterlesen

Bestandsaufnahme Gurlitt – ein Einblick

Die Ausstellung Bestandsaufnahme Gurlitt in der Bundeskunsthalle Bonn.

Die Schau „Bestandsaufnahme Gurlitt“ der Bundeskunsthalle  und des Kunstmuseums Bern beschäftigt sich mit den im Jahr 2012 bei Cornelius Gurlitt entdeckten über 1.500 Kunstwerken.  Die beiden Ausstellungen haben unterschiedliche Schwerpunkte gewählt. In Bern liegt er auf als von den Nationalsozialisten bezeichnete „Entartete Kunst“. In Bonn liegt der Fokus auf den NS-Kunstraub und dessen Folgen. Ich habe mir die Ausstellung in Bonn mit rund 250 Werken angesehen.

Bei den Formulierungen des Beitrags habe ich mich mitunter schwer getan, da es mir hier besonders wichtig schien, die richtigen Worte zu finden.

„Bestandsaufnahme Gurlitt – ein Einblick“ weiterlesen